Das Polizeimuseum Stuttgart = Eine spannende Zeitreise in die Geschichte!

Eine alte Polizeiwache im Polizeimuseum Stuttgart - originalgetreu eingerichtet.
Eine alte Polizeiwache im Polizeimuseum Stuttgart - originalgetreu eingerichtet.

In eindrucksvollen Themeninseln präsentiert der Polizeihistorische Verein Stuttgart e.V. im Polizeimuseum Stuttgart seinen Besucherinnen und Besuchern die Geschichte der Polizei und der Landeshauptstadt anhand vieler originaler Exponante und Tatgegenstände. Spektakuläre Verbrechen aus zwei Jahrhunderten, die Stuttgart und die Region erschütterten sowie ihre Aufklärung werden spannend und bewegend dokumentiert. Ehemalige Polizisten:innen sind die Museumsführer - authentischer geht's nicht!

 

Hier geht's direkt ins Museum!

Das Rollende Museum ist nicht nur das zweite Standbein des Polizeimuseums Stuttgart, sondern es ist fast das ganze Jahr mit seinen Fahrzeugen und dem Oldtimer-Team für das Museum und die Polizei bei zahlreichen Veranstaltungen als Markenbotschafter unterwegs. Dabei wird Polizeigeschichte im Wortsinn erfahrbar.

 

 

Hier geht's zum Rollenden Museum!


Polizeihistorischer Verein Stuttgart e.V.:                          Stuttgarter Polizeigeschichte greifbar erleben!

Der im Jahr 2007 gegründete Polizeihistorische Verein Stuttgart e.V. (PHV) zählt aktuell an die 300 Mitglieder (nicht nur aktive und ehemalige Polizeiangehörige, sondern historisch Interessierte aus allen Bereichen). Er hat sich zur Aufgabe gemacht, polizeigeschichtliche Dokumente und Exponate zu sammeln und zu archivieren, die insbesonders historische Bezüge zur Landeshauptstadt haben. Das übergeordnete Ziel ist, das Verständnis für die gesellschaftspolitische Rolle und Aufgaben der Polizei sowie die Verbundenheit der Bürgerinnen und Bürger mit ihrer Polizei zu fördern. Durch den aktiven Dialog über die Vergangenheit soll eine Brücke des Verständnisses zur Gegenwart gebaut sowie interessante und bislang unbekannte Begegnungen mit der Stuttgarter Polizeigeschichte ermöglicht werden.

 

Der PHV besitzt ein Bildarchiv von über 90.000 historischen Bildern, eine Bibliothek mit mehr als 1.000 Büchern, Fachzeitschriften und Aufsätzen sowie ca. 300 Ton- und Filmdokumente der Stuttgarter Polizei. Er betreibt gemeinsam mit dem Polizeipräsidium Stuttgart das über 240 m² große Polizeimuseum Stuttgart, zu dessen Besichtigung wir recht herzlich einladen und spannende Führungen versprechen. Regelmäßige Veranstaltungen zu polizeilichen oder gesellschaftlichen Themen, Besichtigungen und auch gesellige Veranstaltungen ergänzen das Angebot des PHV. Und natürlich das "ROLLENDE MUSEUM", mit dem wir Polizeigeschichte mit unseren Oldtimern on tour im Wortsinn erfahrbar machen.

 

Im Rahmen unserer Krimi-Touren (ent)führen wir Sie an Original-Tatorte in Stuttgart und lassen die damaligen Ereignisse und Verbrechen wieder vor Ihren Augen aufleben! Spannend - versprochen!

 

Das Polizeimuseum Stuttgart hat für seine herausragende Museumsarbeit bereits den LOTTO Museumspreis Baden-Württemberg erhalten, eine Auszeichnung, auf die wir stolz sind.


 

 Das POLIZEIMUSEUM Stuttgart ist

 Gewinner des LOTTO Museumspreises Baden-Württemberg

 

LOTTO Baden-Württemberg fördert neben Sport und sozialen Projekten zahlreiche Museen im Land.

 

 

Was haben eine Sonnenuhr, ein Ölgemälde und eine Polizeikelle mit Lotto-Kugeln gemeinsam? Sie sind Teil einer ganz besonderen Sammlung: https://youtu.be/XIHYoGmha6k


Mitglied im Polizeihistorischen Verein werden

Wir haben Ihr Interesse geweckt und Sie wollen Mitglied in diesem wirklich besonderen Verein werden? Sie müssen nicht Polizeiangehörige/r sein, um beim Polizeihistorischen Verein Stuttgart e. V. dabei zu sein! Wir sind offen für alle, die an der Geschichte der Polizei und ihrer Rolle in der Gesellschaft interessiert sind oder uns unterstützen wollen - wir freuen uns auf Sie!

 

Hier geht´s zum Mitgliedsantrag.


Polizeiuniformen im Wandel der Zeit

Kleiner Ausschnitt der Uniformsammlung des Stuttgarter Polizeimuseums.
Kleiner Ausschnitt der Uniformsammlung des Stuttgarter Polizeimuseums.

UNIFORMEN, ein spannendes aber unendliches Thema, das nie abschließend behandelt werden kann. Wir haben es dennoch aufgenommen und die ersten Seiten machen Lust auf mehr.

 

Gerne nehmen wir Hinweise und Anregungen entgegen über unser Kontaktformular.


Blaulicht im Kessel Stuttgarter Polizeigeschichten Buch zum Nuseum

BLAULICHT IM KESSEL

Stuttgarter Polizeigeschichte(n)

Unser Buch zum Museum

hier bestellen...

MORD IM AUFSCHWUNG 

Stuttgarter Verbrechen im Schatten des Wirtschaftswunders

hier bestellen...

NOCH MEHR LITERATUR

Mehr tolle Bücher finden Sie in unserem Onlineshop. Unterstützen Sie den PHV Stuttgart, in dem Sie die Bücher über uns beziehen --> hier geht zum Shop...



WIR EMPFEHLEN IHNEN:

TERMINE & VERANSTALTUNGEN

© Karl-Heinz Laube / pixelio.de
© Karl-Heinz Laube / pixelio.de

KRIMI-TOUR DURCH STUTTGART:

MIT ECHTEN KOMMISSAREN DEN TÄTERN AUF DER SPUR

DIE spannende Tour zu Fuß an die Tatorte historischer Kriminalfälle und Ereignisorte in Stuttgart. Keine Fernsehkommissare, sondern ehemalige  Kriminalbeamte der Stuttgarter Mordkommission halten Sie ca. 120 Minuten live in Atem:  Delikte aus zwei Jahrhunderten – quer durch die Stuttgarter Innenstadt.

 

Spurensuche an den Originalschauplätzen, Hintergründe zu Verbrechen, die ganz Stuttgart erschütterten: Lassen Sie sich von unseren Kommissaren auf die Folter spannen, die Ihnen die reale Welt der Verbrechensbekämpfung hautnah und authentisch schildern.

 

Geburtstag, Betriebsausflug, Jubiläum? Wenn Sie für sich und Ihre Gäste das Besondere suchen, ist diese Führung das perfekte Event. 

 

Hinweis: Es gilt die aktuelle Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg. Unsere Guides sind alle vollständig geimpft. 

Teilnehmerzahl:

bis zu 15 Personen

Treffpunkt:

 

Schlossplatz Stuttgart

(oder individuell vereinbarter Treffpunkt)

Kosten:

160,- € pro Gruppenführung

Dauer:

ca. 2 Stunden

Mindestalter:

16 Jahre

© Frank Ockert Photography
© Frank Ockert Photography

FÜHRUNG DURCH DAS POLIZEIMUSEUM STUTTGART

IMMER EINEN BESUCH WERT!

In eindrucksvollen Themeninseln präsentiert das Stuttgarter Polizeimuseum die Geschichte der Stuttgarter Polizei, gesellschaftliche Entwicklungen sowie 200 Jahre "Sex and Crime" in der Landeshauptstadt. Spannend erzählt und präsentiert anhand zahlreicher Original-Asservaten und Tatgegenständen. Hören Sie die Stimme eines Erpressers und den  Funkverkehr vom Einsatz während eines Tötungsdeliktes, betrachten Sie die Koffer, in denen zwei Leichen entsorgt wurden.

 

Das Polizeimuseum Stuttgart hat keine festen Öffnungs-zeiten. Besichtigungen sind nach Terminabsprache ganzjährig möglich mit einer Gruppenführung ab 10 Personen. Für Einzelpersonen und Kleingruppen werden monatlich Sammeltermine angeboten.

 

Hinweis: Es gilt die aktuelle Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg. Unsere Museumsführer sind alle vollständig geimpft.